Cevapcici mit Röstzwiebeln auf Kürbis-Sellerie-Püree

GD Star Rating
loading...
IMG_4044 499 dpi
Zutaten für 2 Personen:

200 g Hackfleisch vom Rind
200 g Hackfleisch gemischt
1 Schalotte, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gepresst
3 g Ingwer, fein gehackt
1 EL Paprikapulver edelsüß
Piment d`Espelette
Salz
½ TL Backpulver
Mehl, etwas

1 Kürbis (Hokkaido), kleiner
1 Knolle Sellerie
200 ml Sahne
250 ml Milch
Zucker
Salz
Curry (roter Thaicurry)
Zitronensaft
3 Zwiebeln
200 ml Sonnenblumenöl
Hackfleisch mischen und kräftig mit den Gewürzen abschmecken. Backpulver zufügen, den Teig gründlich durchkneten und abgedeckt für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Kürbis halbieren, eine Hälfte schälen, entkernen und würfeln. Sellerieknolle halbieren, schälen und würfeln. Die jeweils andere Hälfte der Gemüsesorten für ein anderes Gericht beiseite legen. Von beiden Gemüsesorten jeweils ca. 200 g abwiegen, in einen Topf geben, mit Sahne und Milch auffüllen bis alles bedeckt ist und jeweils eine Prise Zucker und Salz zufügen. Gemüse vorsichtig aufkochen und bei offenem Topf in ca. 10-15 Minuten weich köcheln lassen.

Von der Kochflüssigkeit etwa 1 Tasse auffangen, den Rest abgießen. Gemüse pürieren, anschließend durch ein Haarsieb streichen, so dass ein schönes glattes Püree entsteht. Sollte die Konsistenz dabei zu fest sein, etwas Kochflüssigkeit einrühren. Mit Zitronensaft, Zucker, Salz und  rotem Thaicurry (alternativ Cayenne) abschmecken.

Hackfleisch aus dem Kühlschrank holen und mit den Händen Cevapciciröllchen formen. Das Fleisch kann durch das Backpulver etwas klebrig sein, deshalb sollte man die Hände bei der Arbeit bemehlen. Um gleichmäßig große Röllchen zu bekommen, wiege ich vorher kleine Fleischhäufchen von ca. 40 g ab.

Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben hobeln. Das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebelscheiben in mehreren Partien darin hellbraun frittieren und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Anschließend das Zwiebelgemüse in eine trockene, beschichtete Pfanne geben und es bei geringer Temperatur bis zum Anrichten warm halten.

Eine 2. Pfanne erhitzen, etwas von dem Frittieröl hinein geben und die Cevapcici bei mittlerer Hitze ringsherum braun braten.

Das restliche Frittieröl kann wieder verwendet werden. Dazu sollte man es erkalten lassen und durch ein Teesieb und Trichter zurück in die Flasche gießen.

 

IMG_4028 499IMG_4036 499

IMG_4034 499 IMG_4029 499 IMG_4035 499

 

 

2 Kommentare

  1. Avatar
    Karsten Kehl /

    Ich habe das Gericht heute auf den Mittagstisch gebracht. Nach etwas Überzeugungsarbeit hat unser 4-jähriger Sohn sich bereit erklärt, zu probieren.
    Letztlich war es dann zu wenig Kürbispürree. Ich habe einzig noch etwas Muskat dazugegeben.
    Vielen Dank für das Rezept.

    GD Star Rating
    loading...
  2. Schrat

    Hallo Karsten,
    danke für deinen Kommentar. Freut mich, wenn es euch geschneckt hat.
    Viele Grüße
    Schrat

    GD Star Rating
    loading...

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.