Bratkartoffeln von Pellkartoffeln aus dem Backofen

GD Star Rating
loading...
Zutaten für 10 Personen

2,5 kg Kartoffeln (etwa 20 große)
Olivenöl
2 Zwiebeln
Salz

Wenn man als Privatperson eine größere Menge Gäste mit Bratkartoffeln versorgen will, ist das in der eigenen Küche ein Problem. Ein oder zwei Bratpfannen reichen dann nicht, um die erforderliche Menge professionell zu braten.

Dafür gibt es dann den Backofen, der das gut übernehmen kann. Man hat während der längeren Bratzeit Ruhe und kann sich um die anderen Zutaten kümmern. Auch gibt es bei dieser Zuberreitung nicht übermäßig viele Fettspritzer, so dass die spätere Reinigung nur kurz  ist.

Dafür die Kartoffeln am Vortag gar kochen und erkalten lassen. Für den Folgetag etwa 70 – 90 Bratzeit einkalkulieren.

Kartoffeln pellen und in Scheiben von etwa 5-6 mm Dicke schneiden. Zwiebeln in nicht zu kleine Würfel schneiden.

Ein tiefes Backblech mit etwas Olivenöl beträufeln und die Kartoffelscheiben darauf verteilen. Etwas Öl darüber träufeln und das Blech auf die mittlere Schiene des kalten Backofens schieben.

Ofen auf 220° Umluftgrill einstellen. Nach 30 Minuten das Blech aus dem Ofen nehmen und die Kartoffeln zum ersten Mal wenden. Das gleiche alle 10 Minuten wiederholen. Etwa 20 Minuten vor dem Ende der Bratzeit die Zwiebeln unterheben.

Wenn die Kartoffeln fast fertig gebraten sind werden sie gesalzen. Bitte nicht früher, denn dann werden sie zwar auch braun aber nicht richtig kross.

Bratkartoffeln von Pellkartoffeln aus dem Backofen, 4.9 out of 10 based on 79 ratings

6 Kommentare

  1. Avatar
    Reni Rose /

    Hallo Schrat, ich habe heute deine Bratkartoffeln gemacht und ich bin begeistert. Dazu gab es leckere Bratheringe.
    Schöne Feiertage und einen guten Rutsch wünsche ich dir.

    Liebe Grüße
    Memo21 bei Chefkoch

    GD Star Rating
    loading...
  2. Schrat

    Hallo Reni, danke für deine Rückmeldung. Schön, daß diese Zubereitung auch bei dir geklappt hat.
    Dir ebenfalls frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.
    Viele Grüße
    Schrat

    GD Star Rating
    loading...
  3. Avatar

    Hallo Herr Schrat,
    mein eigentliches Rezept sieht so aus:

    2 mittelgroße Kartoffeln vf
    1 Zwiebeln
    1 1/2 Knoblauchzehen
    100 ml Sahne
    1 1/2 TL Oregano
    125 g. Edamer geraspelt
    Olivenöl
    Zitronensaft
    Salz
    Pfeffer

    Backofen vorheizen bei 180°C und Ober/Unterhitze.
    Zwiebeln und Knoblauchzehen ganz klein würfeln.
    Kartoffeln schälen und im Salzwasser bissfest kochen.
    Schneiden Sie die Kartoffeln nun in Scheiben und braten Sie sie in einer Backofen geeigneten Bratpfanne, mit etwas Olivenöl die Karoffelscheiben auf beiden Seiten leicht goldgelb.
    Stellen Sie nun die Bratpfanne zur Seite.
    Mischen Sie die Sahne mit den gehackten Zwiebeln, u. Knoblauchzehen,Oregano.
    Schmecken Sie mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft ab.
    Gießen Sie nun die Sahnesauce auf die Kartoffelscheiben und verteilen Sie den geraspelten Käse auf die Kartoffelscheiben
    Stellen Sie die Bratpfanne in den Backofen auf mittlere Höhe und backen Sie 15 Minuten lang.

    Meine Frage:
    Kann ich die rohen Kartoffeln schälen, in 5 mm dicke Scheiben schneiden und in einer Backofenbratpfanne leicht auf beiden Seiten goldgelb braten?

    Nun würde ich entweder die fein gewürfelten Zwiebeln und Knoblauchzehen mit hinzufügen?

    Oder ich mache es nach dem Rezept.

    Könnte ich den Käse auch in die Sahnesoße zum Schluss reintun und leicht mit dem Löffel unterheben?
    Geht das?

    Vielen Dank für Ihre Hilfe.

    LG Anne

    GD Star Rating
    loading...
  4. Schrat
    Schrat /

    Hallo Anne,
    rohe Katzoffeln werden im Backofen auch kross, es dauert nur länger. Auch darf man sie nur ganz selten wenden.
    Eine Sauce passt eigentlich nicht zu Bratkartoffeln, da würde ich Salz- oder Pellkartoffeln verwenden.
    Nur mit Käse überbacken kann ich mir och vorstellen und würde diesen für die letzten 10 Minuten über die Kartoffeln verteilen.
    Gruß Schrat

    GD Star Rating
    loading...
  5. Avatar
    Frank /

    hallo Herr Schrat

    das mie der

    das mit der großen Menge klinkt sehr lecker, aber was brauche ich für 3 Personen. Bin Anfänger beim Kochen

    GD Star Rating
    loading...
  6. Schrat
    Schrat /

    Hallo Frank,
    bei Bratkartoffeln für 3 Personen reicht eine 28er Pfanne

    GD Star Rating
    loading...

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.