Roggenvollkornbrot

GD Star Rating
loading...
IMG_0873 Brote mit Messe499
Zutaten für 2 Brote:

750 g Roggen grob geschrotet
300 g Weizenmehl Typ 405
30 g Hefe
1 Teel. Zucker
100 ml Zitronenkonzentrat
3 Teel. Salz
2 Esslöffel Sirup

500 g Schrot und ¼ Liter kochendes Wasser in einer Schüssel vermengen und ca. 12 Stunden (über Nacht) quellen lassen.

Eine halbe Tasse Schrot zur Seite stellen. Das restliche Schrot und das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken und die Hefe hineinbröckeln. Zucker und 1 Tasse warmes Wasser darübergeben und
15 Minuten gehen lassen.

Das gequollene Schrot und die restlichen Zutaten auf die Hefe geben und alles mit nassen Händen verkneten. Sollte der Teig zu krümelig sein, noch etwas Wasser zugeben. Er darf aber nicht zu weich werden, da er sonst später auf dem Backblech zu sehr in die Breite geht. Mit Mehl bestäuben und ca. 60 Minuten mit einem Tuch abgedeckt gehen lassen. Das geht am besten im leicht angewärmten Backofen bei ca. 40° C.

Mit den Händen durchkneten, einen ovalen Brotlaib formen und diesen auf das bemehlte Backblech absetzen. Mit einem Messer das Brot der Länge nach einritzen. Mit nassen Händen über den Brotlaib streichen und mit dem zur Seite gestellten Schrot bestreuen, das unter leichtem Andrücken verteilt wird.

Zugedeckt 20 Minuten gehen lassen. Auf mittlerer Schiene in den vorgeheizten Ofen schieben. Zwischendurch mit Wasser bepinseln.

Backzeit: Ca. 90 Minuten bei 180° C (Ober- und Unterhitze, keine Umluft).

IMG_0843 Roggenvollkornbrot 499 IMG_0845 roggenkörner 499 IMG_0870 Brote mit 499

Roggenvollkornbrot, 9.0 out of 10 based on 1 rating

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This