Überbackenes Schweinefilet im Riesenchampignon auf Schnippelbohnen und Paprika

GD Star Rating
loading...
IMG_0278 499
Zutaten für 4 Personen:

500 g Schweinefilet (Mittelstück)
4 Riesenchampignons (Durchm.7 cm)
1 Bio-Zitrone
250 g Weißwürste
3-4 EL Sahne
Salz
Cayenne
Muskatnuss gerieben
1 Msp. Zitronenabrieb
1 EL Petersilie/Kerbel, gehackt

Für das Gemüse:
500 g breite Bohnen
1 Paprika, rot
1 EL Nussbutter
Salz + Pfeffer

Champignons putzen, Stiele herausdrehen, die Lamellen herauskratzen und das Pilzinnere mit Zitronensaft beträufeln.

Die Weißwürste aus der Pelle drücken, das Brät kleinschneiden. Sahne zufügen und alles pürieren. Den Brei mit Salz, Cayenne, Muskatnuss, Zitronenabrieb und den Kräutern pikant abschmecken.

Das Schweinefilet in etwa 4-5 cm lange Stücke schneiden. Pilze mit etwas Brät ausstreichen, ein Filetstück mit der Anschnittseite hineinsetzen, weiteres Brät darüber verteilen, bis alles bedeckt ist und mit einem nassen Messer glatt streichen.

Die Champignons auf ein Backblech setzen und für etwa 40-45 Minuten in den auf 120° vorgeheizten Backofen schieben. Die Fleischstücke sollen noch leicht rosa sein.

Die Stangenbohnen dippen, halbieren und in leicht gesalzenem Wasser 6 Minuten in kochendem Wasser garen, eiskalt abschrecken, abtropfen lassen und zusätzlich mit Küchenkrepp gründlich trocknen. Bohnen quer in feine Abschnitte schneiden.

Paprika putzen und in kleine Würfel schneiden. Nussbutter in einer Pfanne schmelzen und die Paprikawürfel 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze braten, dann die Bohnenabschnitte und evtl. kleingeschnittene Champignonstiele zufügen und mitbraten. Mit salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Anrichten das Bohnengemüse in die Tellermitte geben und das überbackene Filet im Champignon darauf setzen. Als weitere Beilagen könnten Kartoffelblinis, Kartoffelwaffeln oder Herzoginkartoffeln das Gericht vervollständigen.

IMG_0269 499 IMG_0273 499 IMG_0276 499 IMG_0284 499

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


1 + = zehn

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>