Schrats Hühnerfrikassee

GD Star Rating
loading...
66046-960x720-schrats-huehnerfrikassee6 499
Zutaten für 4 Personen:

2 Hühnerbrüste
2 Hühnerschenkel
400 g Kartoffeln
500 ml Hühnerbrühe
5 Stangen Spargel, weiß
200 g Champignons, klein
200 ml Sahne
100 ml Weißwein, trocken
3 EL Sherry, trocken
Zitronensaft
Cayennepfeffer
Muskat, frisch gerieben
Pfeffer, weiß aus der Mühle
Salz

Ein Hühnerfrikassee mache ich immer in Verbindung mit einer Hühnersuppe, deren Herstellung ich unter der Kategorie „Eintöpfe und Suppen“ mit dem Titel „Mutters Hühnersuppe“ beschrieben habe. Die durchgesiebte und entfettete Hühnersuppe auf etwa die Hälfte einkochen und den Sherry und den Wein dazugeben. Wieder etwas einkochen lassen und mit Cayennepfeffer und Muskat abschmecken, Salz wird wahrscheinlich nicht mehr nötig sein. Anschließend die Sahne portionsweise dazugeben und wieder einkochen. Mit Sherry und Zitronensaft nochmals kräftig abschmecken.

In der Zwischenzeit:
Die garen Brüste und das Fleisch der enthäuteten und vom Knochen gelösten Schenkel in kleine Würfel von 1 cm Kantenlänge schneiden.

Kartoffeln schälen, ebenfalls würfeln und 10 Minuten in leicht gesalzenem Wasser gar kochen. Spargel schälen, 5 Minuten blanchieren und in 1 cm lange Stücke schneiden.
Champignons putzen, würfeln und in heißer Butter braten, dabei mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft würzen. Die sich bildende Flüssigkeit bei großer Hitze verdampfen.
Zum Schluss das Fleisch, die Kartoffelwürfel, Spargelabschnitte und Champignons in die Sauce geben und durchmischen.

Wer möchte, kann jetzt mit dem Würzen noch weiter experimentieren, wie z.B. mit Curry, geriebenem Ingwer oder 1 EL Pastis. Der Experimentierfreude sind keine Grenzen gesetzt, nur sollte bei der Zutatenmenge etwas Zurückhaltung geübt werden.

66040-960x720-schrats-huehnerfrikassee1 499 66042-960x720-schrats-huehnerfrikassee2 499 66043-960x720-schrats-huehnerfrikassee3 499 66045-960x720-schrats-huehnerfrikassee4 499 66044-960x720-schrats-huehnerfrikassee5 499

Schrats Hühnerfrikassee, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This