Kartoffel- und Rote-Bete-Gratin

GD Star Rating
loading...
52552-960x720-s499
Zutaten für 4 Personen:

4 Knollen Rote Bete
4 große Kartoffeln
250 ml Sahne
1 Eigelb
1 Knoblauchzehe
Butter
Pfeffer, weiß aus der Mühle
Salz
Muskat, frisch gerieben

Rote Bete waschen, trocknen und in Alufolie mit der glänzenden Seite nach innen einwickeln. In den kalten Backofen geben und bei 180° etwa 75 Minuten garen. Gemüse etwas abkühlen lassen, anschließend schälen und in Scheiben hobeln.

Kartoffeln schälen und roh in etwa gleich große Scheiben wie bei der Roten Bete hobeln.

Sahne aufkochen, vom Herd nehmen, die Knoblauchzehe hineinpressen und das Eigelb unterrühren. Würzen mit Pfeffer, Salz und Muskat.

Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und die Kartoffel- und Rote-Bete-Scheiben in Reihen wechselweise schichten. Die Sahne darüber gießen und im vorgeheizten Backofen bei 200° Ober- und Unterhitze ca. 30 Minuten backen.

Dies ist eine leckere Sättigungsbeilage bei Fisch und Geflügel.

52550-960x720-s499 52551-960x720-sc499

Kartoffel- und Rote-Bete-Gratin, 10.0 out of 10 based on 1 rating

4 Kommentare

  1. Bärbel /

    Wie?
    keiner hat bisher bewertet? Klasse Rezept! Ein super Geschmackserlebnis. Habe alles auf Kabeljau gesetzt.
    Hat mich völlig überrascht und überzeugt, dass Rote Beet gar nicht soooo schlimm ist. 😉
    Grüßle, Bärbel.

    GD Star Rating
    loading...
  2. Schrat
    Schrat /

    Hallo Bärbel,
    vielen dank für deinen Kommentar. Freut mich, dass dir das Rezept gefällt.
    Zu Fisch passt die Beilage sehr gut, sonst aber auch zu hellem Fleisch.
    Viele Grüße
    Schrat

    GD Star Rating
    loading...
  3. Lieber Schrat,
    dieses Rezept habe ich zwar noch nicht ausprobiert, ABER ich bereite die rote Beete sehr gern in Alufolie gewickelt im Backofen zu. Das geht auf einen Eintrag bei Chefkoch.de zurück – Vielen Dank dafür – schmeckt köstlich 🙂
    schöne Grüße aus Gettorf bei Kiel – Thorsten

    GD Star Rating
    loading...
  4. Schrat

    Hallo Thorsten,
    danke für deinen Kommentar. Durch die Garung im Ofen bleiben die Bete saftiger und sind intensiver im Geschmack. Versuche diese Beilage bei Gelegenheit mal.
    Viele Grüße nach Gettorf
    Schrat

    GD Star Rating
    loading...

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This