Tomahawksteak vom Schwein an Fregula-Sarda-Risotto

GD Star Rating
loading...
img_0713-499
Zutaten für 2 Portionen:

430 g Tomahawksteak vom Schwein (2.5 cm dick)
130 g Fregula Sarda Grossa
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
½ Stange Lauch
½ rote Paprika
½ grüne Paprika
1 Peperoni
1 EL Kapern
60 ml weißer Portwein
300 ml Gemüsebrühe
1 Msp. Natron
Olivenöl
Salz
2 Prisen brauner Zucker
Pfeffer

Das ganze Gemüse in sehr kleine Würfel schneiden. Peperoni zuvor entkernen, sonst wird das Risotto zu scharf. Die Gemüsewürfel nebeneinander auf einem Teller parken, da sie zu unterschiedlichen Zeiten gebraucht werden.

Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Schalotten- und Knoblauchwürfel glasig anschwitzen, dann die Fregula zugeben und unter Rühren ebenfalls anbraten. Mit Portwein ablöschen, etwas einkochen lassen, dann einen Teil Brühe angießen, unter Rühren aufkochen lassen. Peperoni, Lauch, Kapern und Natron zufügen und bei geringer Temperatur leicht köcheln lassen. Nach etwa 10 Minuten die Paprikawürfel zufügen, durchrühren, noch etwas Brühe nachgießen, unter Rühren wieder erhitzen und leicht köcheln lassen. Hin und wieder Brühe nachgießen und umrühren, wenn nötig. Aufpassen, dass nichts am Boden ansetzt.

Den Speckrand der Koteletts in Abständen von 1-2 cm einschneiden, damit ist gewährleistet, dass sich das Fleisch beim Braten nicht wölbt und gleichmäßig gegart werden kann.  Koteletts mit Salz und Zucker bestreuen, leicht einmassieren und in Öl von jeder Seite etwa eine Minute scharf anbraten. anschließend pfeffern und im auf 80° Umluft vorgeheizten Backofen  25 Minuten gar ziehen lassen.

 

img_0693-499 img_0695-499 img_0697-499 img_0700-499 img_0701-499 img_0703-499 img_0704-499 img_0706-499 img_0707-499 img_0709-499 img_0715-499

 

Tomahawksteak vom Schwein an Fregula-Sarda-Risotto, 5.0 out of 10 based on 1 rating

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.