Ibericofilet auf Fregula-Sarda-Risotto

GD Star Rating
loading...
img_0645-499
Zutaten für 2 Personen:

200 g Ibericofilet
2 Zweige Rosmarin
2 Knoblauchzehen, angedrückt
125 g Fregula Sarda Grossa
1 Schalotte, sehr fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe, sehr fein gewürfelt
60 ml weißer Portwein
300 ml Gemüsebrühe
30 g Möhre
1 kleine Zucchini (135 g)
½ rote Paprika (65 g)
1 rote Peperoni (14 g)
1 EL Butter
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Für das Risotto das Gemüse sehr klein würfeln. 1 EL Butter in einem Topf zerlassen, Schalotte und Knoblauch glasig darin anschwitzen. Fregula Sarda zufügen und unter Rühren ebenfalls anbraten. Mit Portwein ablöschen, etwas einkochen lassen, dann die Hälfte der Brühe dazu gießen. Restliches Gemüse in den Topf geben, aufkochen und anschließend bei geringer Hitze köcheln lassen. Hin und wieder umrühren und bei Bedarf noch etwas Brühe nachgießen. aufpassen, dass nichts anbrennt. Nach etwa 20 Minuten ist das Risotto fertig. Evtl. etwas gemahlenen Pfeffer einrühren, Salz wird wohl nicht nötig sein, denn das bringt die Brühe schon mit.

Ibericofilet etwa eine Stunde vor der Zubereitung aus  dem Kühlschrank holen, damit es Raumtemperatur annehmen kann. Fleisch salzen und in etwas Olivenöl rundum scharf anbraten. Filet pfeffern, Rosmarinzweige und Knoblauch daneben legen und die Pfanne für 20 Minuten in den auf 80° Umluft vorgeheizten Backofen schieben. Bei diesem recht kleinen und dünnen Filet reicht die Backofenzeit aus, um es medium zu braten. Bei größeren Stücken wäre die Backofenzeit bei der Temperatur wesentlich länger, wenn das gleiche Ergebnis erzielt werden soll.

Zum Anrichten das Risotto in die Tellermitte geben, das Filet in Scheiben aufschneiden und daneben platzieren.

 

img_0617-499 img_0619-499 img_0622-499 img_0623-499 img_0624-499 img_0626-499 img_0637-499 img_0620-499 img_0631-499 img_0634-499 img_0639-499 img_0647-499

1 Kommentar

  1. Avatar

    Vom Schnittlauch 8 Spitzen fur die Garnitur aufheben, den restlichen Schnittlauch in feine Rollchen schneiden und unterheben. Den Ausstecher auf das Backpapier stellen und den geriebenen Parmesan flach in den Ausstecher rieseln lassen.

    GD Star Rating
    loading...

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.