Wildschweinmedaillons mit Kräuterkruste, Rotweinsauce und Bohnengemüse

GD Star Rating
loading...
IMG_7608 499Zutaten für 2 Personen:

2 Wildschweinsteaks je 150 g aus dem Rücken geschnitten (2,5 cm dick)
1 EL Sonnenblumenöl
2 Knoblauchzehen, angedrückt
5 Thymianzweige
3 Rosmarinzweige
Salz
Pfeffer
2 Platten Kräuterpaste aus Vorrat auf Steakgröße geschnitten *

Für das Gemüse:
200 g grüne Bohnen
1 rote Peperoni
1 Zwiebel, fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
1 EL Butter
Salz
Piment d`Espelette (mildes Chilipulver)

Für die Sauce:
1 TL geh. Puderzucker
80 ml Portwein
150 ml Rotwein, trocken
400 ml Wildfond (aus dem Glas)
1 TL Senf, medium
2 TL Weingelee
1 EL Mehlbutter

Steaks etwa 1-2 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank holen. Bohnen fädeln und in kochendem, leicht gesalzenem Wasser 6 Minuten garen. Abgießen, eiskalt abschrecken, die Bohnen mit Küchenkrepp gut trocken tupfen und zunächst beiseite legen.

Für die Sauce Puderzucker in einer Stielkasserolle schmelzen, mit Portwein ablöschen, auf die Hälfte einkochen, den Rotwein zugießen und ebenfalls einkochen, bis die Flüssigkeit eine dickflüssige (sirupartige) Konsistenz erreicht hat. Wildfond zugießen und auf etwa die Hälfte reduzieren. Abschmecken mit Senf und Weingelee und für die Bindung Mehlbutter einrühren.

Peperoni längs halbieren, Kerne und Scheidewände entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Butter in einer Panne schmelzen. Zwiebel und Peperoni glasig darin anschwitzen. Bohnen zufügen und vermischen und mit Salz und Piment d`Espelette abschmecken.

Backofen auf 160° Umluft vorheizen. Steaks mit Küchenkrepp trocken tupfen, salzen und in Sonnenblumenöl von beiden Seiten jeweils eine Minute anbraten. Neben die Steaks einige Kräuterzweige und angedrückte Knoblauchzehen legen und die Pfanne für 4 Minuten in den Backofen schieben.

Pfanne wieder heraus nehmen und die Grillfunktion am Ofen anstellen. Steaks mit der passend geschnittenen Kräuterpaste belegen und die Pfanne wieder für 3-4 Minuten in den Ofen schieben, sobald die Grillstäbe glühen. die Steaks sind fertig, wenn die Kräuterkruste leicht gebräunt ist. Das Fleisch sollte dann innen noch rosa sein.

Steaks mit dem Bohnengemüse auf Tellern anrichten, die Sauce um das Fleisch gießen und als weitere Beilage Salzkartoffeln, Spätzle oder Nudeln servieren.

* Rezept für die Kräuterkruste unter der Kategorie „Verschiedenes“.

IMG_7551 499 IMG_7555 499 IMG_7556 499 IMG_7588 499 IMG_7591 499 IMG_7596 499 IMG_7590 499 IMG_7600 499 IMG_7594 499 IMG_7598 499 IMG_7601 499 IMG_7606 499

IMG_7608 499

Wildschweinmedaillons mit Kräuterkruste, Rotweinsauce und Bohnengemüse, 9.0 out of 10 based on 1 rating

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.