Tunfischscheiben auf Sauerampfersauce

GD Star Rating
loading...
IMG_5809 499 dpi
Zutaten für 4 Personen:

600 g Tunfischscheiben, max. 1 cm dick
600 ml Fischfond
150 ml Sahne
60 ml Weißwein, trocken
40 ml Wermut, trocken
40 g Butter
1 EL Zitronensaft
30 g Sauerampfer
2 EL Olivenöl
Pfeffer
Fleur de Sel

Im Frühjahr dieses Jahres hatte ich einen Topf mit Sauerampfer gekauft, um die Blätter in gemischte Salate zu geben oder auch Gerichte mit den dekorativen Blättern dieser Sorte zu garnieren. Die Blätter waren schnell verbraucht, also pflanzte ich das Wurzelwerk in meinen Kräutergarten und vergaß die Pflanze. Erst jetzt fiel sie mir wieder auf, weil sie wieder viele schöne Blätter hatte. Nach kurzer Überlegung, was man sonst noch damit machen könnte, kam ich auf diese Sauce und die war gut.

Fischfond mit der Hälfte der Sahne, Wein und Wermut in einem weiten Topf einkochen, bis noch etwa 200 ml Flüssigkeit übrig sind. Die Butter zufügen und weiter einkochen, bis die Flüssigkeit beginnt sämig zu werden.

In der Zwischenzeit Sauerampfer waschen, trocknen, (einige schöne Blätter für die Dekoration beiseite legen) zusammen mit der restlichen Sahne und dem Zitronensaft pürieren und in die Saucenreduktion einrühren. Mit Pfeffer, evtl. noch etwas Zitrone abschmecken.

Die Tunfischfilets etwas plattieren, so dass sie nicht dicker als 5 mm sind. In einer großen Pfanne das Olivenöl bei mittlerer Einstellung erhitzen und die Filets von jeder Seite etwa 10 Sekunden braten. Sie sollen nicht durchgegart sein.

Filets fächerförmig auf die Teller geben, etwas Fleur de Sel darüber streuen und mit der Sauerampfersauce umgießen. Die beiseite gelegten Blätter in feine Streifen schneiden darüber streuen.

Als Beilage dazu ein Ciabatta-Baguette.

Dieses Gericht kann auch gut mit rohem Tunfisch serviert werden, dann sollte es aber Sushi-Qualität sein.

IMG_5799 499 IMG_5803 499 IMG_5806 499 IMG_5804 499

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.