Rotbarschfilet an gebratenem Jaromakohl und in Bärlauchpesto gedrehten Linguinen

GD Star Rating
loading...
IMG_1874 499 dpi
Zutaten für 4 Personen:

4 Rotbarschfilets
1 Jaromakohl (ca. 600 g)
250 g Linguine (Nudelsorte)
2 Schalotten (feinst gewürfelt)
1 Knoblauchzehe (feinst gewürfelt)
10 g Ingwer (feinst gewürfelt)
Bärlauchpesto
Butter (geklärte)
Fondor
Pfeffer + Salz
Schnittlauchröllchen
Mehl

Schalotten-, Knoblauch- und Ingwerwürfel in geklärter Butter anschwitzen. Klein geschnittenen Jaromakohl dazugeben, mischen und bei geringer Hitze in der offenen Pfanne garen und leicht bräunen. Mit etwas Fondor würzen.

Linguine nach Packungsanweisung al dente kochen und durch ein Sieb abgießen.

Rotbarschfilets waschen, trocknen und von den letzten Gräten befreien. Fisch auf der Hautseite salzen, leicht bemehlen und in heißem Butterschmalz 3-4 Minuten kräftig anbraten. Die andere Seite etwas salzen, wenden und bei ausgeschaltetem Herd fertig garen.

Linguine mit Bärlauchpesto mischen und mit einer Gabel schneckenförmig eingedreht auf einem Teller platzieren. Die gebratenen Kohlstückchen daneben schichten und davor das Fischfilet anlegen.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.