Geräucherte Dorade mit Folienkartoffel und Tomaten-Oliven-Kompott

GD Star Rating
loading...
IMG_9402 499 dpi
Zutaten für 3-4 Personen:

2 Doraden, geräuchert
4 Strauchtomaten
8 Oliven, schwarz und entkernt
8 Oliven, grün und entkernt
1 Schalotte, fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
1 TL Kräuter der Provence
1 EL Ketchup (Asia-Ketchup)
2 EL Olivenöl
Pfeffer
Salz
1 Prise Zucker

Geräucherte Doraden bekommt man in gut sortierten Fischgeschäften oder Fischständen auf dem Wochenmarkt. Mehr Spaß macht das Ganze, wenn man die Fische selber räuchert. Dazu sollte natürlich das erforderliche Equipment vorhanden sein.

Fische filetieren und die Gräten sorgfältig entfernen.

Die Haut der Tomaten kreuzweise einritzen, kurz in kochendes Wasser halten, Haut abziehen, Tomate vierteln und entkernen. Viertel auf Küchenkrepp gut trocknen, anschließend das Fleisch würfeln. Oliven in Ringe schneiden.

Olivenöl in einer Stielkasserolle erhitzen, Kräuter und eine Prise Pfeffer aus der Mühle kurz darin anrösten. Schalotte und Knoblauch in den Gewürzen glasig anschwitzen. Tomatenwürfel und Oliven dazu geben, erhitzen aber nicht kochen lassen. Unter Schwenken das Kompott mit Pfeffer, Salz und einer Prise Zucker würzen. Zum Schluss den Asia-Ketchup unterrühren. Er bringt neben seinem Geschmack auch mehr Bindung in das Kompott.

Vor dem Servieren das filetierte Fischfleisch auf etwa 40° erhitzen und mit dem Kompott zusammen anrichten. Dazu gibt es Folienkartoffeln oder auch Pasta.

IMG_9366 499 dpi IMG_9374 499 dpi IMG_9381 499 dpi IMG_9384 499 dpi IMG_9385 499 dpi IMG_9397 499 dpi

IMG_9423 499 dpi IMG_9400 499 dpi IMG_9401 499

IMG_9414 499 dpi

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.