Nina und Pauls Schoko-Nuss-Kuchen

GD Star Rating
loading...
IMG_6473 499 dpi
Zutaten für 12 Portionen:

275 g Margarine
175 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Eier (Größe L)
200 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
100 g Haselnusskrokant
100 g Haselnüsse, gemahlen
3 EL Aprikosenkonfitüre
2 EL Wasser
50 g Kuvertüre, zartbitter
50 g Kuvertüre, Vollmilch

Margarine mit dem Rührbesen auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Zucker und Vanillezucker nach und nach zufügen und unterrühren, bis die Masse gebunden ist. Eier ebenfalls nach und nach einrühren.

Mehl sieben, mit Backpulver mischen und in die Masse einrühren. Haselnusskrokant und gemahlene Haselnüsse mit dem Teig vermischen.

Teig in eine gefettete Gugelhupf-Himbeerform (22,5 cm Innenmaß) geben und glatt streichen. Die Form für etwa 55 Minuten auf der 2. Schiene des auf  180° (Umluft 160°) vorgeheizten Backofens backen.

Kuchen aus der Form nehmen und erkalten lassen. Aprikosenkonfitüre mit Wasser mischen und den Kuchen damit bestreichen.

Beide Kuvertüren erhitzen und über dem Kuchen verteilen, erkalten lassen und zügig aufschneiden, denn die Kinder warten darauf.

Bei Nina und Paul handelt es sich um meine Enkelkinder, die im April 2008 damals von 11 und 7 Jahren, diesen Kuchen selbstständig angerührt und gebacken haben.

IMG_6481 499 IMG_6482 499 IMG_6484 499

 

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This