Weißwürste mit Traubenkraut und Kartoffelpüree

GD Star Rating
loading...
IMG_7473 499 dpi
Zutaten für 2 Personen:

4 Weißwürste
400 g Rieslingkraut (Dose)
150 g Trauben, hell, kernlos
1 TL Kümmel
Cayennepfeffer
4 Kartoffeln, große
Milch
2 EL Walnussöl
Salz
Muskat, frisch gerieben
Senf, süßer

Dem echten Bayern mögen die Zutaten für dieses Weißwurstrezept mit dem Sauerkraut etwas seltsam vorkommen, fehlt doch auch noch das allgemein beliebte Laugengebäck. Dies soll aber auch kein vormittäglicher Pausensnack sein, sondern ein komplettes Mittagsgericht.

Rieslingkraut in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Trauben waschen, trocknen und achteln. Kümmel fein mörsern. Kartoffeln schälen, würfeln und in leicht gesalzenem Wasser garen.

Kartoffeln durch die Presse drücken oder mit einem Stampfer zerkleinern und mit soviel Milch verrühren, bis das Püree die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Abschmecken, evtl. etwas nachsalzen und das Walnussöl hineinrühren.

Kraut in einem Topf erhitzen, den Kümmel hinein geben und gut durchmischen. Sobald das Kraut kocht, die Trauben unterheben, die Platte ausstellen und es bei geschlossenem Topf noch 5 Minuten ziehen lassen.

Wasser in einem Topf erhitzen, aber nicht kochen lassen und die Würste etwa 10 Minuten darin ziehen lassen.

Traubenkraut auf Tellern anrichten, die gepellten Weißwürste darauf legen, Püree und Senf daneben platzieren.

IMG_7467 499 dpi

Weißwürste mit Traubenkraut und Kartoffelpüree , 1.0 out of 10 based on 1 rating

2 Kommentare

  1. Weißwurst mit Sauerkraut? Mein Gott, da dreht es jedem Bayern den Magen um! Das ist ja furchtbar und geht gar nicht! Sowas zu propagieren, zieht ein Einreiseverbot nach Bayern nach sich.

    GD Star Rating
    loading...
  2. Schrat
    Schrat /

    Das habe ich schon mal gehört.
    Ich mag es so aber lieber als nur mit einer trockenen Brezel als Beilage. Es steht dir frei es auch mit anderen Würsten zu versuchen.
    Schrat

    GD Star Rating
    loading...

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This