Medaillons vom Ibericoschwein auf Zucchini-Paprika-Gemüse mit Bärlauch-Kartoffelfächer

GD Star Rating
loading...
 IMG_8079 499
Zutaten für 2 Personen:

1 Iberico-Schweinefilet von 425 g
3 Knoblauchzehen, angedrückt
3 Rosmarinzweige
1 Zucchini
2 rote Spitzpaprika
6 Perlzwiebeln
2 große Kartoffeln (je ca. 180 g)
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Piment d´Espelette
1 TL Bärlauchpesto *

Ibericoschweine kommen ursprünglich aus den Eichelwäldern Portugals und Spaniens. Sie leben dort halb wild in artgerechter Haltung und ernähren sich zu einem großen Teil von Eicheln, die dem Fleisch den besonders intensiven und nussigen Geschmack geben. Damit unterscheidet es sich deutlich vom Standard-Schweinefleisch aus den Kühltheken der Supermärkte und ist etwas Besonderes, das natürlich auch seinen Preis hat.

Für das Gericht werden zunächst die Fächerkartoffeln gemacht, denn sie brauchen am längsten, nämlich rund eine Stunde bei 180° Umluft. Man benötigt dafür allerdings zwei Backöfen, da das Fleisch nach dem Anbraten für 45 Minuten bei 80° Umluft in den Ofen kommt.

Kartoffeln schälen, im unteren Drittel einen Schaschlikspieß durchstechen, damit sie beim Einschneiden nicht ganz durchgetrennt werden. Mit dem Messer ca. 3 mm dicke Scheiben bis auf den Spieß einschneiden. Kartoffeln mit Öl bestreichen und auf einem Backblech in den kalten Ofen schieben. Ofen auf 180° Umluft einstellen und die Kartoffeln etwa eine Stunde garen. Hin und wieder mit etwas Öl bestreichen. Vor dem Servieren die leicht geöffneten Fächer der Kartoffeln mit den mit Bärlauchpesto bestreichen und evtl. etwas salzen.

Das Ibericofilet in der Länge halbieren, damit es gut in die Pfanne passt. Filets salzen, rundum in Olivenöl scharf anbraten, angedrückte Knoblauchzehen und Rosmarinzweige neben dem Fleisch verteilen und die Pfanne für 45 Minuten in den auf 80° Umluft vorgeheizten Backofen schieben. Ofen ausstellen und das Fleisch bei geöffneter Ofentür noch ca. 5 Minuten ruhen lassen. Anschließend pfeffern und schräg in Medaillons schneiden.

Während Kartoffeln und Fleisch im Ofen garen, die Zucchini mit Hilfe einer Juliennereibe in feine  Streifen hobeln. Paprika entkernen und fein würfeln. Perlzwiebeln pellen und in Scheiben schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und zunächst die Zwiebelscheiben glasig anschwitzen, dann die Paprikawürfel zufügen und soweit garen, dass sie noch fest im Biss sind. Zum Schluss die Zucchinijulienne zufügen, durchmischen und etwa zwei Minuten braten. Dabei das Gemüse mit Salz und Piment d´Espelette würzen.

Zum Anrichten das Gemüse in die Tellermitte geben und die Fleischscheiben fächerförmig darauf verteilen. Die Fächerkartoffel etwas salzen und daneben platzieren.

* Rezept für Bärlauchpesto siehe unter „Beilagen und Gemüse“ sowie „Verschiedenes“

 

IMG_8065 499 IMG_8077 499 IMG_8066 499 IMG_8068 499 IMG_8076 499 IMG_8072 499 IMG_8074 499 IMG_8087 499

Medaillons vom Ibericoschwein auf Zucchini-Paprika-Gemüse mit Bärlauch-Kartoffelfächer, 10.0 out of 10 based on 2 ratings

1 Kommentar

  1. Sehr lecker

    GD Star Rating
    loading...

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This