Rumpsteak rückwärts gegart

GD Star Rating
loading...

IMG_3471 499

als Beilagen Bohnen, Erbsen, Möhren und ein Kräuterpüree

Zutaten für 2 Personen:

2 Rumpsteaks (3 cm dick)
2 TL Butterschmalz
Salz
Pfeffer

Für die Beilagen:
300 g breite Stangenbohnen
2 Tassen Erbsen (Petit Pois) TK
1 Möhre
2 Zwiebeln
4 Kartoffeln
2 EL Schnittlauchröllchen
Milch
Nussbutter
150 ml Sonnenblumenöl
1 Prise Zucker
Salz
Pfeffer
Muskat

Für die Brat- und Garzeit eines medium gebratenen Steaks ist nicht das Gesamtgewicht, sondern die Dicke der Fleischstücke verantwortlich. Die nachstehenden Zeiten gelten für ein medium gebratenes Steak von 3 cm Dicke. Für dünnere oder dickere Fleischstücke gelten andere Ofen- bzw. Bratzeiten.

Steaks 1-2 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank holen und Raumtemperatur annehmen lassen. Backofen auf 100° Ober- und Unterhitze vorheizen und das Ofengitter auf die mittlere Leiste schieben. Steaks auf das Rost legen und 40 Minuten vorgaren. Zum Abtropfen von Fleischsaft eine Pfanne oder ein Ofenblech darunter schieben. Nach Ende der Garzeit die Steaks in Alufolie einschlagen und ca. 5 Minuten auf der Ofentür des ausgestellten Ofens ruhen lassen.

Butterschmalz in einer Stahl- oder gusseisernen Pfanne erhitzen, Fleisch mit Küchenkrepp trocken tupfen, von beiden Seiten salzen und von jeder Seite etwa eine Minute scharf anbraten, anschließend die Steaks pfeffern.

Zwischenzeitlich die Bohnen putzen, in leicht gesalzenem Wasser 6 Minuten kochen, abgießen, eiskalt abschrecken, gut abtropfen lassen und quer in 3-5 mm breite Streifen schneiden. Erbsen ebenfalls kurz aufkochen, abschrecken und abtropfen lassen. Möhre putzen und in sehr feine Würfel (Brunoise) schneiden.

1 EL Nussbutter in einer Pfanne schmelzen, das Gemüse darin schwenken, wieder erhitzen und mit einer Prise Zucker, Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Zwiebeln in Scheiben schneiden und in heißem Sonnenblumenöl hellbraun frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Für das Püree Kartoffeln schälen, würfeln, in gesalzenem Wasser gar kochen, abgießen, stampfen, dabei so viel Milch zufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. 1 EL Nussbutter darin schmelzen lassen und verrühren. Zum Schluss die Schnittlauchröllchen unterheben.

Als Serviervorschlag habe ich einige Bilder von meinem Teller angehängt.

IMG_3438 499 IMG_3439 499 IMG_3440 499 IMG_3447 499 IMG_3461 499 IMG_3451 499 IMG_3452 499 IMG_3453 499 IMG_3454 499 IMG_3445 499 IMG_3457 499 IMG_3458 499 IMG_3459 499 IMG_3460 499 IMG_3462 499

IMG_3448 499 IMG_3450 499 IMG_3466 499 IMG_3471 499

Rumpsteak rückwärts gegart, 7.9 out of 10 based on 34 ratings

2 Kommentare

  1. Hallo Schrat,
    ich meine ja das ich ne prima Fleisch- und Fischbräterin bin, aber mit Rumpsteak stehe ich seit Jahren auf Kriegsfuss. Heute lachte mich so ein schönes Stück in der Fleischtheke an und ich erinnerte mich an Dein Rezept. Genau nach Deiner Anleitung gemacht und was soll ich sagen, es war ne Wucht. Habe ” nur ” Dein Bärlauchpesto dazu gegessen, aber nur weil es schon so spät war und ich faul 🙂 Dein Kartoffelpüree mit Bärlauchpesto wäre sensationell dazu gewesen! Leider kann ich hier kein Foto hochladen, aber Dein und mein Fleisch sehen aus wie Zwillinge:-))))
    Liebe Grüße Tina

    GD Star Rating
    loading...
  2. Schrat
    Schrat /

    Hallo Tina,
    vielen Dank für deinen Kommentar, über den ich mich sehr gefreut habe. Auf diese Art zubereitet, muss das Steak gelingen und wenn es denn noch gut abgehangen war, wird es zum Genuss.
    Ein Kartoffelpüree mit Bärlauchpesto dazu ist natürlich sehr leckeer, aber auch eine Kohlehydratbeilage, auf die man z.Zt. wegen der Linie gern verzichtet.
    Voele Grüße Schrat

    GD Star Rating
    loading...

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This