Paprikagemüse überbacken auf Hochzeitsnudeln

GD Star Rating
loading...
Zutaten für 2-3 Personen:

 

500 g rote Spitzpaprika
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Tomatenmark
1 EL Crème légère
Salz
Pfeffer
Olivenöl
200 g Emmentaler, gerieben
250 g Hochzeitsnudeln

Dies ist ein schnelles und einfaches vegetarisches Gericht, das auch Fleischliebhabern schmeckt. Dazu die Paprika entkernen und in kleine Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln in Rädchen, Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch glasig anschwitzen, Paprika und Lauchzwiebel zufügen und alles bei mittlerer Temperatur in offener Pfanne braten. Sobald das Gemüse gar ist aber noch „Biss“ hat, Tomatenmark und Crème légère einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln in kochendem, leicht gesalzenem Wasser al dente kochen. Das dauert bei den dünnen Hochzeitsnudeln nur 3 Minuten. Nudeln abgießen und auf Teller verteilen. Paprikagemüse darüber geben und mit geriebenem Emmentaler bestreuen.

Teller in den Backofen geben und so lange grillen, bis der Käse hellbraun geworden ist. Ich habe für dieses Gericht etwas kleinere Salatteller genommen, damit alle gleichzeitig in den Backofen passen.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This