Patatas Bravas mit Tomaten-Olivensauce

GD Star Rating
loading...
IMG_6053 499
Zutaten für 2 Personen:

Für die Patatas:
500 g Pellkartoffeln vom Vortag
100 g Bacon
1 Zwiebel
2 TL Pimenton de la Vera, mild (alternativ Paprikapulver edelsüß)
Olivenöl
Salz

Für die Sauce:
400 g Kirschtomaten (Dose)
100 ml Sherry, trocken
100 g grüne entsteinte Oliven
1 Schalotte, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 TL Sardellenpaste
Olivenöl
1 Rosmarinzweig
2 Zweige Basilikum
Zucker
Salz
1 TL Pimenton de la Vera, mild (alternativ Paprikapulver edelsüß)
Piment d`Espelette (alternativ Pfeffer oder Cayenne)

Dieses Gericht ist auch gut für Vegetarier geeignet, einfach den Bacon weglassen und somit Zeit und Kosten sparen. Sonstige Vorgehensweise wie im Rezept beschrieben.

Patatas Bravas sind würzige in Olivenöl frittierte oder gebratene Kartoffeln, die zu den beliebten Tapas Spaniens gehören. Ich kam zu diesem Gericht, weil vom Vortag Pellkartoffeln und eine geöffnete Dose mit noch etwa 100 g grünen Oliven übrig geblieben waren.

Für die Patatas Kartoffeln pellen, in ca. 1 cm große Würfel schneiden, Bacon und Zwiebel klein hacken. Baconwürfel in 1 EL Olivenöl bei mittlerer Temperatur knusprig ausbraten, aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. In dem in der Pfanne verbliebenen Fett die Kartoffeln geben und bei mittlerer Hitze braten. Hin und wieder, aber nicht so oft wenden. Wenn die Kartoffeln leicht gebräunt sind, die Zwiebelwürfel zufügen und die Kartoffeln mit Pimenton de la Vera* würzen. Zum Schluss salzen, nicht früher.

Für die Sauce die Oliven klein hacken. Nadeln vom Rosmarinzweig abstreifen und sehr fein hacken, Basilikum grob hacken. Schalotten- und Knoblauchwürfel in Olivenöl glasig anschwitzen und mit Sherry und den Dosentomaten abschrecken. Oliven, Rosmarin und eine Prise Zucker zufügen. Sauce bei mittlerer Hitze sämig einkochen. Das dauert etwa 20 Minuten. Zum Schluss das gehackte Basilikum unterrühren und die Sauce mit Pimenton de la Vera, Piment d`Espelette sowie Zucker und Salz abschmecken.

Zum Anrichten die Patatas in die Tellermitte geben und die Sauce darum verteilen.

* Pimenton de la Vera ist ein mildes Paprikapulver mit intensivem Rauchgeschmack. Das gibt den Bratkartoffeln geschmacklich einen besonderen Kick.

IMG_6029 499 IMG_6033 499 IMG_6035 499 IMG_6037 499 IMG_6044 499 IMG_6045 499 IMG_6038 49 IMG_6040 499 IMG_6046 499 IMG_6047 499 IMG_6049 499 IMG_6050 499

4 Kommentare

  1. Lara B. /

    Huhu! =)
    Ich stöbere gerade nach vegetarischen Rezepten und dies hier sah sehr lecker aus – vegetarisch ist es aber offenbar nicht. 😀
    Bacon?! 😉

    GD Star Rating
    loading...
  2. Schrat
    Schrat /

    Hallo Lara,
    danke für deinen Kommentar. Man kann dieses Rezept sehr gut auf die vegetarische Linie bringen, waenn der Bacon weggelassen wird.
    Ich habe das oben auch in fetter Schrift vermerkt.
    Viele Grüße
    Schrat

    GD Star Rating
    loading...
  3. Hallo,
    die Sardellenpaste passt aber auch nicht zum vegetarischen Gericht.
    Gruß
    Peet

    GD Star Rating
    loading...
  4. Schrat
    Schrat /

    Hallo Peet,
    streng genommen nicht, da hast du Recht. Ich bin aber nicht so streng. ;-))
    Gruß Schrat

    GD Star Rating
    loading...

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This