Geschmorte Gänsekeulen mit verschiedenen Beilagen

GD Star Rating
loading...
IMG_5940 499 dpi
Zutaten für 4 Personen:

4 Gänsekeulen (je ca. 450 – 500 g)
250 ml Weißwein, trocken
600 ml Gänsefond (Glas)
2 Möhren
150 g Sellerie
1 Stange Lauch
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Tomatenmark
½ Bund Thymian
2 EL Gänseschmalz
Salz
Pfeffer
1 EL Mehlbutter *

Gemüse würfeln und in 1 EL Gänseschmalz glasig anbraten. Zuletzt das Tomatenmark zufügen und unter Rühren mit einem Holzlöffel anrösten, aber aufpassen, dass es nicht verbrennt, denn dann wird es bitter. Mit Wein ablöschen und einkochen, bis er fast verdampft ist. Die Hälfte des Fonds angießen.

Schmalz in einer großen Eisenpfanne erhitzen, Gänsekeulen salzen und von allen Seiten gut anbraten. Das passiert in zwei Partien, denn mehr als zwei Keulen haben auch in einer großen Pfanne keinen Platz.

Keulen in den Schmortopf auf das Gemüse legen und pfeffern, Thymianstrauß zufügen und restlichen Fond angießen, so dass die Keulen etwa zur Hälfte bedeckt sind. Den offenen Topf in den auf 160° Umluft vorgeheizten Backofen schieben und 60 Minuten schmoren. Während dieser Zeit die Keulen einige Male mit Fond begießen.

Nach einer Stunde die Hitze auf 120° reduzieren und nochmals 20 Minuten schmoren. Anschließend die Keulen aus dem Sud nehmen, auf einem Backblech platzieren und weitere 10-15 Minuten bei 180° C mit Umluft grillen,.

In der Zwischenzeit den Fond durch ein Sieb in eine Stielkasserolle gießen und diesen bei großer Hitze um etwa die Hälfte reduzieren. Das Gemüse entsorgen. Den reduzierten Fond mit Honig oder Fruchtgelees, Salz und Pfeffer abschmecken, und durch das Einrühren von etwas Mehlbutter für die gewünschte Bindung sorgen.

Als Beilagen Salzkartoffeln, Klöße oder Pasta und als Gemüse Rotkohl, gebratenen Jaromakohl oder andere Gemüsesorten nach eigenem Geschmack.

* Eine Rolle Mehlbutter habe ich immer im Tiefkühler. Rezept siehe unter „Verschiedenes“.

IMG_7816 499 IMG_7825 499 IMG_7828 499 IMG_7829 499 IMG_7833 499 IMG_7842 499 IMG_7846 499 IMG_7856 499 IMG_7857 499

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This