Skreiloin auf Spitzkohl mit Safran-Risotto

GD Star Rating
loading...
IMG_5268 ! 499
Zutaten für 2 Personen:

400 g Skrei-Rückenfilet, ohne Haut

Nussbutter (braune Butter)
Olivenöl
1 EL Mehl, doppelgriffiges
1 Spitzkohl, mittelgroß
100 g Risottoreis (Carnaroli super fino)
100 ml Wermut, trocken (Noilly Prat)
1 Döschen Safranfäden
400 ml Hühnerbrühe (ca.) heiß
1 Schalotte, fein gewürfelt
½ Paprika, rot (fein gewürfelt)
1 Bund Lauchzwiebeln
Salz
Chilipulver, mildes (Piment d´Espelette)

1 EL Nussbutter in einer Stielkasserolle schmelzen und die Schalottenwürfel glasig darin anschwitzen. Risottoreis zufügen und unter Rühren ebenfalls anschwitzen. Mit Wermut ablöschen und unter Rühren einkochen, bis die gesamte Flüssigkeit fast verdampft bzw. aufgesogen ist. Safran und heiße Brühe zufügen, kurz aufkochen einige Male durchrühren und den Reis bei geringer Hitze quellen lassen. Bei Bedarf hin und wieder unter Rühren weitere Brühe einrühren.

Das Grün der Lauchzwiebel in sehr feine Röllchen schneiden und zusammen mit den Paprikawürfeln nach 15-16 Minuten in den Risotto einrühren. Nach etwa 18 Minuten ist der Risotto gar. Er sollte keine trockene sondern eine leicht sämige Konsistenz haben. Mit Salz und mildem Chilipulver abschmecken.

Zwischenzeitlich Spitzkohl vierteln, den Strunk entfernen und die Blätter grob hacken. In kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren, eiskalt abschrecken und ihn in einer Salatschleuder gründlich (3-4 mal) trocken schleudern.

Restliche Lauchzwiebeln in feine Röllchen schneiden, in 1 EL Nussbutter in einer Pfanne anschwitzen, blanchierten und getrockneten Spitzkohl zufügen, durchrühren und bei mittlerer Einstellung erhitzen. Mit Salz und mildem Chilipulver abschmecken.

Fischfilet in zwei gleich große Stücke teilen, die Hautseite leicht salzen, mit Mehl bestäuben und in einer Mischung aus brauner Butter und Olivenöl bei gut mittlerer Hitze so weit anbraten, bis das Fleisch etwa zur Hälfte durchgegart ist. Man erkennt es an den Seiten, wo das zunächst glasige Fleisch weiß geworden ist. Filets wenden und auf ausgestellter Platte gar ziehen lassen. Die gebräunte Seite mit etwas Bratfett bestreichen, damit sie schön glänzt.

Zum Anrichten den Kohl in die Tellermitte geben, das Skreifilet darauf setzen und den Risotto darum verteilen.

IMG_4646 499 IMG_4648 499 IMG_4649 499 IMG_4650 499 IMG_4653 499 IMG_4657 499

IMG_5272 499

Skreiloin auf Spitzkohl mit Safran-Risotto, 8.6 out of 10 based on 7 ratings

5 Kommentare

  1. Delfina36 /

    Lieber Schrat,
    wieder einmal sind wir von einem deiner Rezepte total begeistert. Nachdem ich noch etwas Skrei aus der diesjährigen Saison eingefroren hatte, bot es sich an, diese Variante nachzukochen. Alles hat perfekt harmoniert, das Gemüse hatte noch Biss, das Risotto war schlotzig und der Fisch, der naturelle gehalten wurde köstlich. Danke für die Rezeptidee und die vielen Gerichte, die es von deiner Internetseite noch nachzukochen gibt.

    Liebe Grüße, Delfina

    GD Star Rating
    loading...
  2. Schrat
    Schrat /

    Liebe Delfina,

    danke für deinen netten Kommentar. Freut mich, dass es euch gut geschmeckt hat.

    Viele Grüße
    Schrat

    GD Star Rating
    loading...
  3. Hervorragend, Bild findest du bei deiner CK-Version.

    Vielen Dank TPCA

    GD Star Rating
    loading...
  4. Wolfgang /

    Hallo Schrat,
    Auf den Fotos ist noch Ingwer zu erkennen. Hast Du den dem Spitzkohl beigegeben?

    GD Star Rating
    loading...
  5. Schrat
    Schrat /

    Hallo Wolfgang,
    den Ingwer habe ich sehr fein gewürfelt und mit den Schalottenwürfeln zusammen angeschwitzt. Dann kommt der Risottoreis dazu wie beschrieben.
    Diese Zutat habe ich bei der Auflistung leider vergessen, weil ich den Risotto auch oft ohne Ingwer mache.

    GD Star Rating
    loading...

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This