Lumbfilet im Kartoffelmantel auf Grünkohl

GD Star Rating
loading...
IMG_9366 499 dpi
Zutaten für 2 Personen:

400 g Lumbfilet
4 Kartoffeln
600 g Grünkohlblätter
15 g Ingwer in Scheiben
50-100 ml Sahne
2 EL Sahnemeerrettich, Glas
Olivenöl
Nussbutter
Salz
Pfeffer
Muskat

Der Lumb (lat. Brosme brosme) gehört zu den dorschartigen Fischen die vorwiegend im Nordatlantik, der Barentssee und westlich bis Grönland und Kanada vorkommen. Der Fisch hat Ähnlichkeit mit dem Leng, ist allerdings kompakter und kann 1,20 m lang und 30 kg schwer werden. Sein delikates, festes weißes Fleisch, dessen Qualität durchaus mit dem wesentlich teureren Seeteufel zu vergleichen ist, wird meistens als Filet angeboten. Leider ist der Lumb auf unseren Märkten selten zu finden, da er nur als Beifang angelandet wird.

Grünkohl zusammen mit Fischfilets serviert, ist eine seltene Kombination. Deshalb soll die Grünkohlbeilage hier nicht als ein deftiges, fettes Gemüse serviert werden, sondern als leichte Variante, die als Beilage auch gut zu Meeresfischen passt.

Zum Rezept:
Grünkohlblätter ohne Rispen vorsichtig von den Strünken zupfen, in feine Steifen schneiden, gründlich waschen und in einem Durchschlag abtropfen lassen. Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Wasser mit den Ingwerscheiben zum Kochen bringen, Wasser salzen und die gehackten Kohlblätter 7 Minuten darin blanchieren. Abgießen und mit Eiswasser abschrecken, damit die schöne grüne Farbe erhalten bleibt. Den Kohl gut abtropfen lassen.

Eine ausreichend große, beschichtete Pfanne möglichst mit hohem Rand ohne Fett erhitzen, Kohl kurz darin schwenken, damit noch etwas Restfeuchtigkeit verdampft, die Sahne angießen, den Sahnemeerrettich dazu geben und vermischen. Je nach Schärfe des Meerrettichs 1-2 Esslöffel. 1 EL Olivenöl dazu gießen, vermischen und alles mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Kartoffeln schälen, waschen und mit einem Gemüse-Spriralschneider in Spagetti schneiden. Die Fischfilets mit den Kartoffelspagetti umwickeln und in aufgeschäumter brauner Butter bei mittlerer Hitze braten. Die Kartoffelstreifen sollten dabei gegart, leicht gebräunt und das Filet bis zum Kern gerade durchgegart sein. Das kann beim Braten an den Seiten gut beobachtet werden, wenn das zunächst glasige Fleisch langsam weiß (gar) wird. Zum Schluss die Filets etwas salzen. Das dauert je nach Filetdicke insgesamt etwa 10-15 Minuten.

Zum Servieren Grünkohl in die Tellermitte geben und das eingepackte Lumbfilet darauf setzen.

IMG_3885 499

IMG_3411 499 IMG_3415 499 IMG_3418 499 IMG_8824 499 IMG_9361 499 IMG_9364 499 IMG_9373 499

 

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This