Linsengemüse mit Skrei-Rückenfilet

GD Star Rating
loading...
Zutaten für 4 Personen:

200 g  Belugalinsen (oder andere kleine Linsen)
200 g Möhren
200 g Knollensellerie
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
15 g Ingwer
4 getrocknete Tomaten
3 EL Olivenöl
400 ml Rinderbrühe
2-3 EL milder Himbeeressig
1 Bund glatte Petersilie
1 EL Butter bzw.Mehlbutter
800 g Skrei-Rückenfilet mit Haut
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

Getrocknete Tomaten in etwas Wasser 5 Minuten kochen, anschließend darin erkalten lassen. Tomaten herausfischen, mit Küchenkrepp trocknen und fein würfeln. Das Kochwasser kann zusammen mit der Brühe weiter verwendet werden.

Möhren, Sellerie, Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Von der Petersilie die Blätter abzupfen und klein hacken. Die Stiele ebenfalls klein schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen und das Gemüse zusammen mit den Petersilienstielen anschwitzen, dabei hin und wieder umrühren. Linsen waschen, abtropfen lassen, zum Gemüse geben und ebenfalls kurz anbraten. Mit der Brühe ablöschen, aufkochen und bei offenem Topf ca. 30 Minuten sanft köcheln lassen.

Mit etwas Himbeeressig abschmecken. Salz und Pfeffer werden kaum nötig sein, da die Brühe Salz und der Ingwer Schärfe mitbringt. Sollte das Gemüse noch etwas flüssig sein, kann es durch das Einrühren von einem EL Mehlbutter gebunden werden. Bei richtiger Konsistenz reicht normale Butter. Zum Schluss die feingehackte Petersilie unterrühren.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Fischfilets beidseitig salzen und auf der Hautseite zunächst kurz scharf, dann bei mittlerer Temperatur braten, bis das zunächst glasige Fleisch bis fast nach oben weiß geworden ist. Herd ausstellen, Filets wenden und noch etwa eine Minute ruhen lassen.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This