Schrats Graupensuppe

GD Star Rating
loading...
IMG_4532 499 dpi
Zutaten für 4 Personen:

200 g Gerstengraupen, klein
6 Kartoffeln
2,5 Liter Brühe
1 Möhre
1 Stange Lauch
100 g Sellerieknolle
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
4 Mettwürstchen (Pfefferbeißer)
200 g Katenrauch-Bauchspeck
2 EL Olivenöl
Pfeffer, weiß  + Salz

Graupensuppe, nein danke. Diese schleimigen „Mausezähne mag ich nicht!“ Solche und ähnliche Aussagen hört man oft, wenn es um diese Gerstenkörner geht. Dabei müssen Graupen gar nicht schleimig sein, wenn man folgendes berücksichtigt.

Graupen in einem Sieb gründlich waschen und in ½ Liter Brühe
5 Minuten kochen. Topf von der Kochstelle nehmen und Graupen im geschlossenen Topf 60 Minuten ausquellen lassen. Restliche Brühe beiseite stellen. Das kann man auch schon am Tag zuvor machen.

Wichtig ist, dass man die Graupen anschließend auf ein Sieb gibt und sie mit kaltem Wasser so lange wäscht bis das Wasser klar bleibt. So wird sich bei diesem Eintopf kein Graupenschleim bilden. Allerdings werden so auch Vitamine weggespült.

Möhre, Lauch, Sellerie, Zwiebel und Knoblauch sehr fein würfeln. Kartoffeln und Bauchspeck in Würfel von ca. 1 cm Kantenlänge, Mettwürstchen in ca. 1 cm breite Rädchen schneiden.

Olivenöl in einem Topf heiß werden lassen, Bauchspeckwürfel kurz anbraten, dann die Zwiebel- und Knoblauchwürfel dazu. Dann die Kartoffeln und die Wursträdchen dazu geben, kurz anbraten und alles mit 2 Litern Brühe ablöschen. 10 Minuten köcheln lassen. Das fein gewürfelte Gemüse und die Graupen dazu geben und nochmals 10 Minuten köcheln lassen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Eintopf in tiefen Tellern servieren, und mit klein gehackten frischen Gartenkräutern garnieren.

IMG_3434 499 IMG_4519 499 IMG_4528 49913901-960x720-schrat_s_graupensuppe499Graupensuppe ck 499

 

Schrats Graupensuppe , 10.0 out of 10 based on 6 ratings

13 Kommentare

  1. Boxerbaby /

    Hallo,

    dieser Eintopf ist ein Renner in unserem Speiseplan geworden. Sehr einfaches gutes Rezept.

    Beste Grüße
    Norbert

    GD Star Rating
    loading...
  2. Schrat
    Schrat /

    Danke Norbert, das höre ich gern.

    Viele Grüße
    Gerd

    GD Star Rating
    loading...
  3. Rosita /

    Hallo Schrat,
    diese Suppe ist wirklich toll. Ich hatte noch nie Graupen gegessen, jetzt bin ich ein Fan davon. Das klein gewürfelte Gemüse verwende ich jetzt für viele Suppen als Einlage. Das macht sie viel eleganter.
    Grüße von Rosita

    GD Star Rating
    loading...
  4. Schrat
    Schrat /

    Hallo Rosita,
    danke für deinen Kommentar. Wenn du Graupenfan geworden bist, versuche mal die anderen Graupengerichte. Du findest sie, indem du „Graupen“ bei der Rezeptsuche eingibst.

    Viele Grüße
    Schrat

    GD Star Rating
    loading...
  5. …immer wieder ein Gedicht Deine Graupensuppe,auch ohne “entschleimen”.Genau wie in meiner Kindheit.Herzlichen Dank für dieses einfache und schmackhafte Gericht!

    GD Star Rating
    loading...
  6. Schrat
    Schrat /

    Hallo Anja,
    danke für deinen Kommentar. Ich habe sie in der Kindheit auch gern gegessen, auch mit Schleim, er hat mich nicht gestört. Um aber mehr Esser für diese Suppe zu begeistern, habe ich die Graupen entschleimt, denn das war der Hauptgrund, warum diese Suppe so viele nicht mochten.
    Viele Grüße
    Schrat

    GD Star Rating
    loading...
  7. Wolfgang /

    Bin jetzt erst auf deine Webseite gestoßen.
    Dein Rezepte sind wirklich klasse.
    “Schrats Graupensuppe”, kannte ich schon vom “Chefkoch”.
    Diese Graupensuppe koche ich mittlerweile mindestens 6 x pro Jahr. Eine Hälfte wird sofort verzehrt, die andere Hälfte friere ich ein. So kommt etwa 1 x pro Monat deine Graupensuppe auf unseren Tisch. 🙂

    LG
    Wolfgang

    GD Star Rating
    loading...
  8. Schrat
    Schrat /

    Hallo Wolfgang,
    danke für deine Zustimmung. So oft wie du esse ich diese Suppe inzwischen gar nicht mehr, weil ich immer wieder neue Gerichte ausprobieren möchte.
    Viele Grüße
    Schrat

    GD Star Rating
    loading...
  9. Anita Hendricks /

    Hallo Schrat,
    ich liebe Graupensuppe und ich habe genau nach deinem Rezept gekocht, mein Mann wollte nie Graupensuppe essen jetzt ist er begeistert von Graupensuppe.
    Danke für die schöne Erinnerung und für das Rezept.

    Lg Anita die bei CK Omaskröte heißt

    GD Star Rating
    loading...
  10. Anita Hendricks /

    Wie kann ich hier das Rezept bewerten ich wollte mindestens 5 Sterne geben.

    Lg Anita

    GD Star Rating
    loading...
  11. Schrat
    Schrat /

    Hallo Anita,
    vielen Dank für deinen Kommentar. Es freut mich sehr, dass es euch geschmeckt hat, denn die Graupen-Fan-Gemeinde ist sehr klein. Für die meisten sind das Kälberzähne! ;-))
    Danke für die Bewertung. Ich habe es für dich angeklickt.
    Viele Grüße
    Schrat

    GD Star Rating
    loading...
  12. Hallo Schrat,

    nachdem ich diese Suppe jetzt schon mehrfach gekocht habe, bekomme ich ab Herbst von meiner Schwiegermutter monatlich mindestens 1x den Auftrag diese Suppe zu kochen und ihr dann ein paar kleinere Portionen abzugeben (was ich sehr gerne tue).

    Diese Suppe ist einfach der Hammer – DANKE für dieses tolle Rezept.

    HP

    GD Star Rating
    loading...
  13. Schrat

    Hallo HP, danke für deine Rückmeldung. Diese Suppe gehört auch zu meinen Lieblingseintöpfen, obwohl Graupensuppen von vielen Leuten agelehnt werden.
    Schrat

    GD Star Rating
    loading...

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This