Rote-Bete-Ingwer-Suppe

GD Star Rating
loading...
Zutaten für 4 Personen:

600 g Rote Bete
1 Zwiebel, fein gewürfelt
½ Stange Lauch, fein geschnitten
2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
35 g Ingwer, fein gewürfelt
1 säuerlicher Apfel, gewürfelt
1 große Kartoffel, gewürfelt
500 ml Hühnerbrühe
250 ml Rote-Bete-Saft
200 ml Sahne
4 EL Crème fraîche
1 Bund Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
1 EL Butter
Salz
Chili gemahlen

Rote Bete bei 160° Umluft 15 Minuten backen, leicht abkühlen lassen und pellen. Für die Einlage mit einem Ausstecher Kugeln aus den Beten schälen und zunächst beiseite legen. Restliche Bete würfeln.

Butter in einem Topf schmelzen, Zwiebel, Lauch Knoblauch und Ingwer glasig darin anschwitzen, anschließend mit Brühe ablöschen. Kartoffel, Apfel, Bete und Betesaft zufügen zum Kochen bringen und 15-20 Minuten leicht köcheln lassen. Alles gründlich mit dem Stabmixer pürieren.

Sahne unterrühren, Suppe mit Salz und Chili abschmecken und auf Teller verteilen. Einen Klecks Crème fraîche in die Mitte geben, die Beteröllchen darauf anrichten und Schnittlauch darüber verteilen.

Rote-Bete-Ingwer-Suppe, 9.0 out of 10 based on 1 rating

2 Kommentare

  1. Pascal Walter /

    Wir sind absolut verrückt nach Kombinationen von Beeten mit Ingwer, Knoblauch, Curry oder Kreuzkümmel!
    Die Suppe ist sowohl heiss als auch kalt absolut empfehlenswert- super lecker und wirklich sehr leichte Kost.
    Wir haben sie noch ein wenig mit Tigergarnelen gepimpt, die ich scharf angebraten habe in etwas Knoblauch und Ingwer, dann mit etwas Sherry und einem Spritzer Sherry- Essig abgelöscht, kurz reduziert und dann komplett in die Suppe gegeben- passt sehr gut zu deinem Rezept

    Liebe Grüße aus MD
    Pascal

    GD Star Rating
    loading...
  2. Schrat
    Schrat /

    Hallo Pascal,
    danke für deinen Kommentar. Dass das mit deiner Ergänzug lecker ist, kann ich mir gut vorstellen.
    LG Schrat

    GD Star Rating
    loading...

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This