Feine Linsensuppe

GD Star Rating
loading...
IMG_1138 Linseneintopf von der Seite 499 dpi
Zutaten für 3-4 Personen:

200 g Champagne-Linsen, braun *
300 g Kartoffeln
100 g Möhre
100 g Knollensellerie
100 g Lauch
500 ml Gemüsebrühe
500 ml Rinderbrühe
1 EL Butter
3 EL Balsamico bianco
glatte Petersilie oder Schnittlauch

Möhre, Sellerie und Lauch in klitzekleine Würfel schneiden. Kartoffeln in Würfel mit einer Kantenlänge nicht über 5 mm schneiden.

Linsen waschen, abtropfen lassen und mit der Gemüsebrühe ca. 30 Minuten köcheln lassen. Nach 25 Minuten die ersten Garproben machen, denn die Garzeit kann je nach Alter der Linsen variieren. Nach spätestens 40 Minuten sind aber auch ältere dieser Hülsenfrüchte gar.

In einem zweiten Topf die Butter schmelzen und das Gemüse mit den Kartoffeln kurz anschwitzen. Mit der Rinderbrühe ablöschen und 5 Minuten köcheln lassen. Die Linsen dazugeben und alles gut mischen. Mit dem Essig abschmecken.

Petersilie oder Schnittlauch fein hacken und die gefüllten Teller damit garnieren.

Dies ist eine feine Variante für den Wochenanfang, wenn man am Wochenende viel Fleisch verzehrt hat.

Deftiger, aber auch kalorienreicher wird die Suppe durch Zugabe von klein geschnittenem Bauchspeck oder geräucherten Mettenden.

* Bei der Auswahl der Linsen ist es wichtig, dass kleine Sorten verwendet werden. Mit den normalen Tellerlinsen wird man den feinen Geschmack dieses Eintopfs nicht erreichen. Wer die Champagnelinsen nicht bekommt, kann auch die von der italienischen Insel Pantelleria oder Belugalinsen verwenden.

IMG_7472 499 IMG_1128 Zutaten für Linseneintopf 499 IMG_7476 499 IMG_7477 499 IMG_7478 499 IMG_7479 499 IMG_7480 499 IMG_7678 499 dpi

Hier wurden die schwarzen Belugalinsen vrwendet

Feine Linsensuppe, 10.0 out of 10 based on 2 ratings

3 Kommentare

  1. elke schrick /

    Mit Speck erreicht man den feinen Geschmack aber auch nicht.

    GD Star Rating
    loading...
  2. Horst aus Kanada /

    Danke fuer das tolle rezept. Ich hatte ja schon seid langen so ein super appetit darauf. Ich war beim Chefkoch hab’s gesehen und dadurch jetzt hier gelanded.

    Ich hatte mich etwas vertan mit den zutaten denn in Kanada geht alles nach CUPS und wird nix gewogen. Aber trotzdem ist es gut gelungen. Der winter ist ja noch hier bei uns und daz rezept tat wunder gut. 🙂

    Vielen dank Ich schaue mal nach weitere suppen hier.
    Einfach klasse. 🙂

    LG-aus Kanada

    GD Star Rating
    loading...
  3. Schrat
    Schrat /

    Hallo Horst,
    vielen Dank für deine Rückmeldung. Es freut mich, dass meine Rezepte auch in Kanada gelesen werden und wenn die Gerichte dann auch noch geschmackliche Zustimmung finden, ist es um so schöner.
    Wir haben hier auch noch einen kurzen Wintereinbruch, es soll aber nächste Woche wieder frühlingshafter werden. Dann ist Gartenarbeit angesagt und das Kochen wird aus Zeitgründen auf schnelle Gerichte ausgerichtet.
    Viele Grüße aus dem nordwestlichen Münsterland.
    Schrat

    GD Star Rating
    loading...

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This