Schrats Rotkrautsalat

GD Star Rating
loading...
IMG_2134 499
Zutaten für 4 Personen:

½  Rotkohl
1 Apfel, süßsauer
½ Tasse Kräuteressig
½  Tasse Sonnenblumenöl, russisches
60 g Zucker
1 EL Salz

Den halben Kohlkopf nochmals halbieren und den Strunk sauber herausschneiden. Die Kohlhälften wieder halbieren und sie mit einem Kochmesser quer in feine Streifen schneiden. Wem das rohe Kraut zu hart ist, sollte die Blätter vorher 1-2 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, eiskalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

Apfel entkernen, in Scheiben schneiden und fein würfeln. Kohl und Apfel in eine Salatschüssel geben.

Dressing mischen, bei mittlerer Hitze kurz aufkochen, dabei hin und wieder umrühren, damit der Zucker nicht am Topfboden kleben bleibt. Das noch kochende Dressing über Kohlstreifen und Apfelwürfel gießen und alles gut durchmischen. Anschließend mindestens 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Zwischendurch nochmals mischen.

Anschließend den Salat in ein Vorratsgefäß mit Deckel umfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Er wird am nächsten Tag noch an Geschmack gewinnen und sich, wenn er nicht gleich verbraucht wird, etwa eine Woche im Kühlschrank halten.

IMG_2117 499 IMG_2121 499 IMG_2122 499 IMG_2126 499 IMG_2129 499

IMG_2134 499

 

Weitere Rohkost-Salatideen findet Ihr hier.

 

 

Schrats Rotkrautsalat, 8.0 out of 10 based on 1 rating

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This