Schrats Bärlauchpesto

GD Star Rating
loading...
IMG_6237 499
Zutaten für 3 Gläser:

200 g Bärlauch (ca. 300-350 Blätter je nach Größe)
50 g Pinienkerne
50 g Sonnenblumenkerne
50 g Kürbiskerne
500 ml Bio-Rapskernöl
100 g Parmesan oder Pecorino
3 Knoblauchzehen
Pfeffer aus der Mühle
Grobes Meersalz

Bärlauchblätter waschen, in der Salatschleuder sehr gründlich 3 bis 4mal schleudern, bis keine Feuchtigkeit mehr austritt, anschließend grob hacken und in eine Rührschüssel geben. Knoblauchzehen hacken und mit der Kernemischung dazugeben. Öl aufgießen.
Mit dem Pürierstab fein pürieren.
Käse reiben und gut untermischen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Dieses Gemisch in dunkle Gläser abfüllen und vor Licht und Sonne schützen. Im Kühlschrank ist dieses Pesto bis zu einem Jahr haltbar.

IMG_1021 499 dpi

IMG_1019 499 dpi  IMG_6239 499

IMG_6262 499 IMG_6250 499 IMG_6252 499 IMG_6256 499

Schrats Bärlauchpesto, 9.5 out of 10 based on 6 ratings

13 Kommentare

  1. ernstl /

    Hallo, ihr bärlauchpesto ist ein traum von 10 gläsern sind nur mehr fünf übrig

    GD Star Rating
    loading...
  2. Schrat
    Schrat /

    Hallo ernstl,
    danke für deine Rückmeldung. Mit dem Verzehr kannst du dir aber ruhig etwas Zeit lassen, das Zeug hält sich etwa 1 Jahr :-))

    Gruß
    Schrat

    GD Star Rating
    loading...
  3. Trixe /

    Hallo schrat,

    seit Jahren mache ich dein Bärlauchpesto, daher muss ich jetzt mal erwähnen, wie superlecker und toll es ist. Ich stehe schon in den Startlöchern, ein paar Tage braucht der Bärlauch hier in BaWü noch. Ich brauche ca. 2 Kilo Bärlauch für ein Jahr Vorratshaltung.

    Viele Grüße
    Trixe

    GD Star Rating
    loading...
  4. Schrat
    Schrat /

    Hallo Trixe,
    danke für deinen Kommentar und die Zustimmung zu meinem Rezept.
    Übrigens, meinen Bärlauch habe ich vor etwa 25 Jahren auf dem Autobahnparkplatz Bad Krozingen ausgegraben und bei mir zu Hause im Garten eingepflanzt. Damals kannten wir in Norddeutschland Bärlauch noch fast gar nicht. Der wächst auch heute noch gut bei mir und hat sich sogar vermehrt, obwohl ich jedes Jahr alles abernte.
    Viele Grüße
    Schrat

    GD Star Rating
    loading...
  5. Krötenoma /

    Ein kleiner Tip für die neue Bärlauch-Saison (ich habe schon die ersten Blattspitzen im Wald entdeckt!!!):

    Bärlauch gut waschen – trocknen (mit Küchenrolle) dann im Mixer mit Salz pürieren und in kleine Behälter – Eiswürfelbehälter – kleine Tütchen einfrieren!!!

    Ich mache dies seit Jahren so und habe das ganze Jahr hindurch frischen Bärlauch!

    GD Star Rating
    loading...
  6. Marion Ströbel /

    Hallo Schrat,

    durch die CK-Seite wurde ich ja schnell auf dich aufmerksam und bin jetzt durch deine nette Antwort auf deine Seite gelangt.
    Das Bärlauch-Pesto – ein Gedicht!!!! Bitte weiterhin so tolle Rezepte, wir probieren gerne alles.

    Herzliche Grüße

    GD Star Rating
    loading...
  7. Schrat
    Schrat /

    Moin Marion,
    danke für die Info, dass du über den ck auf mich aufmerksam wurdest. Dann macht es doch Sinn, dass ich dort Mitglied geblieben bin, obwohl ich nur noch Fragen zu meinen Rezepten beantworte und sonst dort nicht mehr aktiv bin.
    Ja, das Pesto mag ich auch immer wieder gern. Vorgstern habe ich an dem Hang, der oben abgebildet ist, die ersten Blätter gesammelt und davon 3 Marmeladengläser Pesto gemacht. Das reicht bei mir eigentlich für ein Jahr.
    Ja, die Lust neue Rezepte zu kreieren und zu schreiben habe ich inzwischen wiedergefunden, nachdem mir der ck über einige Jahre den Spaß daran genommen hatte.
    Viele Grüße
    Schrat

    GD Star Rating
    loading...
  8. Maria Föhr-Langer (Büro) /

    Lieber Schrat,

    dein geniales Bärlauchpesto mach ich schon seit Jahren – allerdings ist es mir immer sauer geworden. Nur beim ersten Mal nicht. Heute hab ich es nochmal gemacht und die fertigen Gläser – 4 waren es, hab mal nicht soviel gemacht für den Anfang – bis auf eins eingefroren. Hoffe jetzt, dass es diesmal etwas länger hält – es ist nämlich schicht genial.
    Danke dafür!
    Liebe Grüsse
    Maria

    GD Star Rating
    loading...
  9. Schrat
    Schrat /

    Liebe Maria,
    danke für deinen Kommentar. Mir ist das Pesto zum Glück noch nie sauer geworden, obwohl ich es manchmal auch etwas über ein Jahr im Kühlschrank gelagert habe. Wichtig dabei ist, dass immer genug Öl das Pesto abdeckt, also hin und wieder etwas nachgießen.
    Viele Grüße
    Schrat

    GD Star Rating
    loading...
  10. Kerstin Beck /

    Lieber Schrat,
    endlich muß ich Dein Bärlauchpesto mal loben, auch wenn ich es mit Rauke, anstatt mit Bärlauch mache (meine Bärlauchzucht ist etwa zehn Jahre alt und umfasst erst 4 Quadratmeter, da ist also noch Bestandsschutz angesagt). Mein Mann ist süchtig danach und man kann damit auch eine Linsensuppe oder einen Salat nobel verfeinern.

    Viele Grüße Kerstin

    GD Star Rating
    loading...
  11. baumwollfaedchen /

    Ich habe das Rezept von Schrat bei chefkoch.de entdeckt … Mamma Mia, ist das ein tolles Rezept! Ich habe 10 Gläser davon gemacht und dachte, so habe ich auch einmal ein schnelles Geschenk, aber ich fürchte, da kann ich nichts davon hergeben 😉 das ist sooo gut! Ich habe mich genau an die Rezeptangaben gehalten, nur die Körnermischung habe ich geröstet, bis sie dufteten! Einfach nur HIMMLISCH 🙂

    GD Star Rating
    loading...
  12. Tulpenmeer /

    Sehr, sehr lecker, dieses Pesto! Ich habe den Knoblauch weggelassen, aber es ist trotzdem ein tolles Pesto geworden.

    GD Star Rating
    loading...
  13. Schrat
    Schrat /

    Hallo Tulpenmeer,
    danke für deinen Kommentar. Es freut mich, dass es dir schmeckt.
    Viele Grüße
    Schrat

    GD Star Rating
    loading...

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This