Apfelschnitzel mit Kartoffel-Zwiebel-Püree

GD Star Rating
loading...
IMG_4954 499
Zutaten für 2 Personen:

2 Äpfel (Sorte Braeburn)
3 große Kartoffeln
1 rote Zwiebel, klein gewürfelt
Olivenöl
Butter
Milch
1 EL Mehl
1 Ei
Panko (asiatisches Paniermehl)
Piment d`Espelette (Alternativ Cayennepfeffer)

Zwiebelwürfel in Olivenöl bei mittlerer Hitze braten bis sie gar sind, dann warm halten.

Kartoffeln schälen, würfeln und in leicht gesalzenem Wasser gar kochen. Wasser abgießen, Kartoffeln stampfen, Milch einrühren, bis das Püree leicht sämig geworden ist, dann ein Stück Butter darin schmelzen lassen und zusammen mit den Zwiebelwürfeln unterrühren. Mit Salz nachschmecken.

Äpfel mit einem Kernausstecher durchstoßen und beide Enden mit dem Messer abtrennen.  Den Restapfel in 4 gleichmäßig dicke Scheiben schneiden. Scheiben einseitig mit Piment d`Espelette und Mehl bestäuben, diese Seite in das verquirlte Ei und anschließend in Panko drücken.

Olivenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen und die Apfelscheiben mit der panierten Seite nach unten darin bei mittlerer Hitze braten. Sobald die panierte Seite gebräunt ist, Scheiben wenden und noch etwa 3 Minuten bei kleiner Hitze weiter braten.

Zum Anrichten Püree und Apfelscheiben nebeneinander auf die Teller geben und das Gericht evtl. noch mit einigen Kräutern dekorieren.

Wer es mag, kann zusätzlich noch einige Blutwurstscheiben braten und diese auf den Apfelscheiben anrichten. Dies wäre eine Variante zu dem Gericht „Himmel und Erde“, allerdings dann nicht mehr rein vegetarisch.

IMG_4934 499 IMG_4939 499 IMG_4940 499 IMG_4945 499 IMG_4946 499 IMG_4948 499 IMG_4938 499 IMG_4942 499 IMG_4957 499

Apfelschnitzel mit Kartoffel-Zwiebel-Püree, 9.0 out of 10 based on 1 rating

2 Kommentare

  1. Couchpotatoe /

    schon alleine für die Super-Idee 9 Punkte! Wird das nächste Sonntagsessen!

    GD Star Rating
    loading...
  2. Schrat

    Hallo Couchpotatoe,
    danke für deinen Kommentar. Man darf dieses Gericht aber auch an anderen Wochentagen auf den Speiseplan setzen. ;-))

    Viele Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015.
    Schrat

    GD Star Rating
    loading...

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This